Deckel gegen Polio

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Von Frau Hundt

5536 Plastikdeckel in nur sieben Wochen hat Emily gesammelt. Und damit hat sie beim klasseninternen Wettbewerb für das Projekt „Deckel gegen Polio – 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ des Vereins „Deckel drauf e.V.“ haushoch gewinnen können. Ingesamt hat die Klasse 6b von Frau Gleber die stolze Zahl von 13.173 Verschlusskappen gesammelt und schon unserem Schulsprecher Dominik Schumacher übergeben können. Der war, lachen die Klassensprecher Nouriya Mazuz und Raul Martinez Ruiz, „total verblüfft“, als ihm die 6b die prall gefüllten Tüten mit den vielen Kappen übergeben hat.

Die SV der Leibnizschule unterstützt das Projekt, das ihr, wie der Schulsprecher verrät, eine Herzensangelegenheit ist. Mit dem Verkaufserlös der Plastikdeckel werden gemeinnützige Projekte gefördert, insbesondere das Projekt „End Polio Now“ von Rotary International. Damit auch die anderen Klassen und Schüler unserer Schule fleißig sammeln können, hat die SV in der Cafeteria und in der Mensa jeweils zwei Plastikboxen aufgestellt, wo man die Deckel problemlos einwerfen kann.

Wer meint, dass die Pfandflaschen ohne die Deckel im Supermarkt nicht zurückgenommen werden, der irrt gewaltig: Auch ohne Schraubverschluss können die leeren Flaschen zurückgegeben werden. Und Pfand gibt es oben drauf.

Wer sich jetzt noch wundert, wie die Klasse 6b in den wenigen Wochen eine so hohe Zahl an Deckeln sichern konnte, kennt den Trick der Unterstufenschüler noch nicht. Strategisch geschickt positionierten sie sich bei Aldi, Edeka, Rewe und Co und schwatzten den Kunden am Flaschenautomaten ganz einfach direkt die Deckel ab. Dass einige der Schüler und Schülerinnen die vielen Tüten mit ihrer Deckelbeute am Ende nicht mehr ohne elterliche Hilfe in die Schule bekommen, ist da quasi vorprogrammiert: Bereitwillig aber fahren Papa und Mama ihre Schützlinge samt Tüten in die Schule und laden beides ab.

„Die Aktion“, erzählt Nouriya stolz weiter, „hat uns als Klasse total zusammengeschweißt. Und das Tolle ist: Gemeinsam haben wir quasi 25 Spritzen gegen Polio gesammelt!“

Im nächsten Jahr wollen die Schüler und Schülerinnen der 6b am liebsten wieder mit von der Partie sein und kräftig sammeln, denn, so ergänzt Raul bescheiden, „es ist einfach toll, etwas Gutes zu tun“.

Wer es der 6b nachmachen will, ist herzlich eingeladen und kann ebenso einen Wettbewerb initiieren. Doch, liebe Schulgemeinde, es zählt jeder einzelne Verschluss: Also „Deckel ab“ für Deckel drauf“ und ab mit ihnen in die Boxen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen