Erster Schulentscheid von business@school

Projekt business@school

Am 18. Oktober 2019 fand der erste Schulentscheid des Projekts business@school unter der Leitung von Fr. Wagner mit den erarbeiteten Präsentationen zur Phase I an der Leibnizschule statt. Bei diesem Ereignis rungen drei Schülerteams, aus je vier Mitgliedern, unter den Augen der Fachjury sowie zahlreichen Gästen um den Sieg der ersten Phase. Business@school ist eine von der Boston Consulting Group hervorgebrachte Initiative, die sich aus drei Phasen zusammensetzt. Die 1. Phase besteht aus der Analyse eines internationalen Großunternehmens, die 2. Phase aus einer Analyse eines lokalen, mittelständigen Unternehmens und die 3. und letzte Phase endet mit dem Entwurf und der Präsentation einer eigenen Geschäftsidee mit dazugehörigem Businessplan, der über das Weiterkommen auf Landesebene entscheidet. Während der Erarbeitung stehen den Schülern mehrere Schülercoaches und Berater großer Konzerne, wie beispielsweise der Commerzbank oder der Boston Consulting Group zur Seite, die bei Problemen helfen oder selbst Verbesserungsvorschläge einbringen. Nach den umfangreichen Präsentationen der drei Teams, die sich aus vielen verschiedenen Unternehmensfeldern, von dem Profil, über Markt- und Wettbewerbsanalyse, bis hin zur Finanzanalyse und noch deutlich mehr, erstreckten, wurde letztlich das Team „Airbus“, bestehend aus Maximilian Gräff, Marc Görgens, Tizian Herz und Tufan Cenk Sayi, vor den Teams „Lufthansa“ und „Deutsche Bahn“, zum Sieger gekürt.

Über den Sieg entschied eine Jury, die sich größtenteils aus Ökonomen zusammensetzte. Insgesamt steckte in allen Präsentationen viel Zeit und Arbeit, die aber durch den Spaß beim Präsentieren und der Erarbeitung mit den Coaches in den Hintergrund rückte. Abschließend lässt sich sagen, dass jeder, der sich für Betriebswirtschaft interessiert, bei business@school genau richtig ist.

 

Maximilian Gräf und Tizian Herz

Img 8265 3
Img 8266 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen